Lädt ...
Lädt ...
Ich möchte benutzen
S-Bahn
U-Bahn
Stadtbahn
Straßenbahn
Stadtbus
Regionalbus
Schnellbus
Seil-/Zahnradbahn
AST/Rufbus
Schwebebahn
Flugzeug
Regionalzug (z.B. IRE, RE und RB)
Nationaler Zug (z.B. IR und D)
Internationale Zug (z.B. IC und EC)
Hochgeschwindigkeitszüge (z.B. ICE)
Schienenersatzverkehr
Schuttlezug
Bürgerbus
Fussweg
Optionen
Nahe gelegene Haltestellen berücksichtigen
Öffentlicher Nahverkehr
23.05.2022 12:50

Ab sofort: Verkauf des 9-€uro-Tickets startet!

Heute  ist es so weit: Nach der Zustimmung durch den Bundesrat am vergangenen Freitag startet der Vorverkauf für das 9-Euro-Ticket. Ob per App, online oder in einer unserer zahlreichen Verkaufsstellen – ab sofort kannst auch du dein Ticket kaufen und im Juni, Juli und August deutschlandweit für nur 9 Euro monatlich im Nahverkehr unterwegs sein.

Unsere Verkaufsstellen:

  • KundenCenter Mitte, 42651 Solingen, Kölner Str. 131
  • KundenCenter HBF, 42697 Solingen, Düsseldorfer Str. 8
  • Zigarren Quabeck, 42651 Solingen, Kölner Str. 90
  • Zigarren Fischer, 42781 Haan, Friedrichstr. 15
  • Postagentur Rick, 42653 Solingen, In der Freiheit 4
  • Lotto Hosseini, 42719 Solingen, Friedrich-Ebert-Str. 95
  • Lotto Rudolph, 42653 Solingen, Sachsenstr. 1
  • Lotto Matt, 42697 Solingen, Düsseldorfer Str. 67a
  • Lotto Top-Mensing, 42651 Solingen, Mummstr. 33
  • Postagentur Breuers, 42657 Solingen, Walter-Dodde-Str. 7
  • T. H. Kleen – Hofgarten, 42651 Solingen, Kölner Str. 99

Per App (wir bitten noch um etwas Geduld):
HandyTicket Deutschland (https://handyticket.de/)

Online (wir bitten noch um etwas Geduld):
https://ticket.besserweiter.de/

Viele Fragen rund ums 9-Euro-Ticket werden euch ab sofort unter https://www.gut-vorankommen.de/ beantwortet. Dorthin führt auch der QR-Code, den ihr ab heute in ganz Solingen finden werdet!

Wir freuen uns auf zahlreiche neue Gesichter in unseren Bussen !

Zeitraum: Der Aktionszeitraum ist vom 1. Juni bis zum 31. August 2022 vorgesehen.
Kosten: Für jeden Monat im Aktionszeitraum muss ein Ticket für je 9,- € gekauft werden; für alle drei Monate liegen die Kosten somit bei 27,- €.
Gültigkeit: Das 9-€uro-Ticket ist ein Monatsticket und jeweils bis zum Monatsende gültig – unabhängig davon, wann im Monat Ihr das Ticket kauft.
Erwerb: Das 9-€uro-Ticket kann in den KundenCentern, den Vorverkaufsstellen und am Automaten gekauft werden. Auch digital über die bekannten Apps der Verkehrsunternehmen und -verbünde wird das Ticket erhältlich sein.
Nutzung: Wer ein 9-€uro-Ticket besitzt, darf damit den gesamten Nahverkehr in Deutschland nutzen; Busse und O-Busse, Straßenbahn und Schwebebahn, Stadt- und U-Bahn, S-Bahn sowie Regionalbahnen und Regionalexpresse in der zweiten Klasse. Fahrten mit dem Fernverkehr und privaten Anbietern sind ausgeschlossen.
Auch Abonnent*innen profitieren vom 9-€uro-Ticket! Im Aktionszeitraum werden die Kosten für bestehende Abotickets automatisch umgestellt, so dass Abonnent*innen ebenfalls nur 9 €uro pro Monat zahlen. Gleichzeitig erweitert sich der Geltungsbereich auf ganz Deutschland und zeitliche Einschränkungen, etwa bei Abotickets mit einer Gültigkeit erst ab 9 Uhr, fallen weg.
Unternehmen müssen Abonnent*innen nichts. Die Kosten werden automatisch auf 9 €uro reduziert. Unsere Kunden werden in den nächsten Tagen darüber informiert.
Bitte beachten Sie aber, dass das Aboticket außerhalb des ursprünglichen Bediengebietes als persönlicher Fahrschein der 2. Klasse ohne erweiterte Reglung gilt. Bestehende Regelungen – wie etwa Personen- oder Fahrradmitnahme oder die Nutzung der 1. Klasse – gelten weiterhin nur im ursprünglichen Geltungsbereich.
Folgende Abotickets sind ab 1. Juni 2022 drei Monate lang für bundeweite Fahrten gültig:
· Ticket1000 im Abo
· Ticket1000 9Uhr im Abo
· Ticket2000 im Abo
· Ticket2000 9Uhr im Abo
· YoungTicketPlus im Abo
· SchokoTicket
· BärenTicket
· Sozialticket
· SemesterTicket
· FirmenTickets
Vor 69 Jahren, am 19.06.1952, verließ der erste O-Bus in Solingen den Betriebshof; dieser lag seinerzeit noch an der Kuller Straße.
Mit einer großen Eröffnungsfeier und einigen Ehrengästen durchtrennte der damalige Oberbürgermeister um 10:30 Uhr das weiße Band und gab die Fahrt des O-Busses frei. Und um 13:01 Uhr startete dann der erste planmäßige Bus vom Neumarkt.
Die damals wichtigste Linie 1 vom Dreieck, Neumarkt oder heute Graf-Wilhelm-Platz, nach Ohligs Bahnhof umfasste 8,3 Kilometer. Bis zum Schlagbaum gelangten die O-Busse nur mit dem Hilfsantrieb, wurden dort angedrahtet und fuhren von dort elektrisch weiter.
Dies war der Startschuss, das O-Busnetz in den 50er Jahren stetig auszubauen und die Straßenbahn sukzessive zu ersetzen.

Stell dir vor, du reitest auf einer grünen Welle durch den Berufsverkehr, während alle anderen an der Ampel warten.

Für Nutzer von Bus & Bahn in Kassel soll dieser Traum nun wahr werden. Die Stadt und Universität arbeiten gemeinsam daran, die Ampelphasen für die öffentlichen Verkehrsmittel anzupassen.

Dafür wurden Ampeln an 15 Kreuzungen mit einer digitalen Funktechnik
ausgestattet, die mit 5 Trams, 10 Bussen und einigen Rettungswagen
kommuniziert.

Die Ampel erkennt so, wann das jeweilige Fahrzeug an der Kreuzung ankommt. Je nach Verkehrsaufkommen bekommen Busse und Bahnen dann schneller Grün und Rettungswagen fahren auf einer grünen Welle sicher durch die Stadt.

Wenn ihr also zukünftig im Stau steht und vom Bus überholt werdet, dann ist es höchste Zeit umzusteigen.

Was haltet ihr von der Idee? Findet Ihr ein solches System auch für Solingen sinnvoll?